Kaufmich.com und die Testficker

 In News Kommentare, Prostitution / Sexarbeit, Prostitution Allgemein, Sexarbeiter bloggen

Als ich das zum ersten Mal gelesen habe
http://www.deutsche-startups.de/startups-jobs/stellenangebote/tester-qualitaetsmanager-bordelle-mw/

[su_spoiler title=“Tester / Qualitätsmanager (Bordelle) (m/w)“ icon=“arrow“  style=“fancy“]Tester / Qualitätsmanager (Bordelle) (m/w)

Zitat:

ab sofort für unseren Standort in Berlin
Kaufmich.com ist ein soziales Netzwerk für Sexarbeiterinnen, Kunden, Bordelle und Firmen im erotischen Umfeld. Durch ein junges Team (ca. 25 Personen) und eine flache Hierarchie sind die Arbeitsbedingungen sehr angenehm und vom Lebensgefühl eines Start-Ups geprägt. Kaufmich.com gehört zu einer internationalen Firmengruppe mit mehr als 120 Mitarbeitern in Deutschland, China und Spanien und bietet somit realistische Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.
Zum Aufbau der Qualitätsabteilung von Kaufmich in Deutschland suchen wir Persönlichkeiten, welche die Chance ergreifen wollen, ein Team von Anfang an mit auf- und auszubauen. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie auf www.kaufmich.com.
Ihre Aufgaben
Sie testen Bordelle nach Service, Sauberkeit und Einhaltung von Safer Sex-Praktiken. Dabei haben Sie Spaß am Sex mit den verschiedenen Damen und erstellen anschließend eine Bewertung, welche dann auf www.kaufmich.com veröffentlicht wird. Ebenfalls besuchen Sie Kaufmich-Events wie z. B. Bukkake-Parties und Gang Bangs, welche Sie anschließend nach ihrer Qualität bewerten.
Die Aufgaben im Einzelnen:
– Prüfung und Analyse von Spezifikationen zur Ableitung von Testfällen
– Erstellung von Testkonzepten und Testspezifikationen
– Konfiguration, Durchführung und Protokollierung von Tests
– Auswertung und Dokumentation der Resultate
– Veröffentlichungen von Ergebnissen in unserem Magazin
Unsere Anforderungen
– (Fach-)Hochschulstudium in einer betriebswirtschaftlichen Richtung (vorzugsweise Hotellerie) oder vergleichbare Ausbildung
– Praktische Erfahrung aus mehrjährigen Bordellbesuchen, Erfahrung mit Escorts von Vorteil
– Sauberes, gepflegtes Aussehen
– Gesundheitszeugnis
– Idealerweise Erfahrung mit ISO 9001 oder EFQM
– Kommunikative und analytische Fähigkeiten
– Spaß am Umgang mit Menschen, keine Berührungsängste
– Exaktheit, Kreativität und Offenheit für neue, komplexe Anwendungen
– Verhandlungsichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, jede weitere Sprache (vorzugsweise Französisch) von Vorteil
Da die Bordelle u. A. mit einem Zertifikat für Safer Sex mit unserem Safer Sex-Button ausgezeichnet werden sollen, setzen wir voraus, dass ausschließlich Safer Sex beim Testen praktiziert wird.
Wir bieten
Werden Sie Teil eines Unternehmens, das neben dem Spaß am Erfolg auch Freiraum für eigene Ideen bietet. Bei uns haben Sie in jedem Aufgabenbereich die Chance, sich einzubringen, sich weiterzuentwickeln, und zum Erfolg der größten deutschen Portals beizutragen. Bei uns kann man individuelle Stärken und eigene Konzepte erfolgreich einsetzen. Unser Standort in Berlin ist zentral in Spandau und in der Nähe vom Öffentlichem Nahverkehr gelegen.
Es erwartet Sie eine außerordentlich interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine Organisation mit flachen Hierarchien. Als Tochterunternehmen profitieren wir von allen Vorteilen eines etablierten Unternehmens, sind aber ein autark agierendes Team mit kurzen Entscheidungswegen.
Wir erwarten eine/n teamorientierte/n Kandidaten/-in, der/die sich in ein Familien-Unternehmen mit einer hohen expansiven Dynamik in einem Wachstumsmarkt integrieren will und bieten somit tolle Voraussetzungen für Ihre berufliche Entwicklung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit dem Betreff “Bordelltester” incl. Motivationschreiben und Lebenslauf ausschließlich per E-Mail an: jobs@kaufmich.com.[/su_spoiler]

 

Dachte ich, die spinnen doch.
Egal als was es am Ende „verkauft“ wird, Innovation, Guerilla-Marketing, PR-Maßnahme, Aprilscherz oder oder oder …
Es ist so oder so vollkommen daneben, gerade in der derzeitigen Diskussion sich als Werbeportal anmaßen zu wollen Standarts aufzustellen, und diese aus „Kundenperspektive“ prüfen zu lassen. Mal abgesehen davon, dass diese „Tester“ niemals in interne Bereiche kommen oder Einblick haben in interne Abläufe…
Allein schon der Anspruch „Safer Sex Buttons“ für Bordelle? … da sollten sie erstmal vor der eigenen Türe kehren. Kaufmich würde bei den eigenen Testern durchfallen.

Ja, ich würde mir Bordelltester wünschen, aber das sollten Kolleginnen sein, die sich bereit erklären regelmäßig in verschiedenen Locations (unerkannt) zu arbeiten und dann darüber einen Bericht zu schreiben, der Kriterien

  • wie Ambiente,
  • Arbeitsbedingungen,
  • Sauberkeit,
  • Preis-Leistungsverhältnis ( was bekomme ich an Leistung für meinen finanziellen Aufwand)
  • wie ist die Kundenstruktur dort,
  • only safer Praktiken, oder was ist dort üblich
  • Preise detailliert – verdient man eher wenig oder ausreichend bis gut, gehen Preisnachlässe oder Aktionen (Happy Hour) zu Lasten der Anieterinnen
  • wie ist die Führung/Führungsstruktur,
  • wie sieht es mit dem Konfliktmanagement aus, wie ist der Umgang mit Kunden
  • wie ist die Teamfreundlichkeit unter Kolleginnen
  • gibt es Übernachtungsmöglichkeiten, Rückzugsräume
  • was ist im Krankheitsfall, gibt es Sozialmaßnahmen wie bis zu 3 Tage kostenfrei oder ermäßigte Zimmermiete..
  • gibt es Kantine, bzw Essen oder muss man selbst kochen/kaufen
  • gibt es Zugang für Beratungsstellen und Ansprechpartner für Probleme usw

beinhaltet.

Und erst bei mindestens 5 aussagekräftigen Berichten von 5 verschiedenen Kolleginnen über eine Location dürfte es eine Bewertung geben, die Tendenzen zeigt.
Empfehlungen/Gütesigel können nicht bezahlt oder gekauft werden, sie werden verliehen und wenn sich etwas negativ verändert auch wieder entzogen

Das was Kaufmich vorhat ist unseriös.

Bild hat´s auch schon aufgegriffen

http://www.bild.de/news/inland/bordell/erotik-netzwerk-sucht-bordell-tester-40193092.bild.html

Jungunternehmer hin oder her, so dumm und unsensibel, gerade in der andauernden Debatte darf man nicht sein. Das schadet mehr als es nützt.

Heute meint jeder, er kann mit minimaler Gegenleistung an unserer Dienstleistung mitverdienen… siehe die ganzen Portale, die gerade wie Pilze aus dem Boden wachsen…
Täglich meinen mindestens 2 ich sollte mich vollkommen kostenlos registrieren.

Der Zug ist abgefahren, denn auch hier gibt es bereits Monopolisten, die das kräftig ausnützen und die Schrauben immer weiter zudrehen.

Ideawise ist einer davon.

LG Tanja

Recommended Posts
Showing 4 comments
  • ulrike rothe
    Antworten

    Dem stimme ich zu. Tester von Bordellen und Sexarbeiterinnen sein zu wollen ist sowas von unsensibel – und dass dann noch zu dieser Zeit, die von politischen Veränderungen in unserer Branche bestimmt ist. Ich frag mich, welcher Art Freier sein müssen, die so einen Job annehmen wollen. Als Kunden wollte ich keinen von denen haben – auf deren Geld verzichte ich.

  • Karl
    Antworten

    „Testficker fürs Bordell gesucht“ war doch wohl nur als dummer Aprilscherz zur allgemeinen Erheiterung gedacht.

    Gar nicht ernstnehmen.

  • Atti
    Antworten

    Sehe ich genauso wie Karl, muß man nicht so ernst nehmen. Auch wundert mich in diesem Beitrag, daß der Text 2x Kaufmich keywords enthält, dazu noch zwei links zu Kaufmich Artikel/Aktionen, und SEO optimiert wurde mit knapp 400 Wörtern. Zufall ?

    • Shining
      Antworten

      Nein, es ist natürlich KEIN Zufall, denn wir wollen natürlich auch das wenn jemand nach dem Portal googled, auch diesen kritischen Beitrag findet. Wir sind zwar „nur“ auf Seite 2 gelandet bislang, aber immerhin. Und im übrigen gehört eine Quellenangabe dazu, wenn man über etwa schreibt. Man kann ja sonst alles mögliche behaupten. Eine Verlinkung zu besagtem Portal haben wir aber bewusst unterlassen damit Leute wie du nicht auf die Idee kommen hier ginge es um Schleichwerbung 😉 Noch Fragen?

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search